Fleisch zubereiten: Bei welcher Kerntemperatur ist Rindfleisch gar?

Wie lange muss Rindfleisch garen?
Zwischen zartem Filet und Schuhsohlenkonsistenz liegen manchmal nur ein paar Minuten.
Da gilt es, den exakten Moment abzupassen.

In diesem Artikel erfahren Sie, welche Garstufen und Kerntemperaturen Sie kennen sollten,
damit Ihr Rindfleischgericht wunderbar zart und saftig wird.

Kerntemperatur messen mit dem Fleischthermometer

Ein Fleischthermometer gehört zu jeder guten Küchenausstattung. Mit dem praktischen Küchenhelfer sparen Sie sich nämlich das Herumraten, ob der Sonntagsbraten durch oder innen noch roh ist. Einfach das Thermometer an der stärksten Stelle ins Fleisch piksen, auf der Anzeige die Kerntemperatur ablesen und warten, bis der optimale Garzeitpunkt erreicht ist. Mit einem Fleischthermometer kann nichts mehr schiefgehen, denn Sie können die drei Garstufen (Rare, Medium und Well done) mit ihrer Kerntemperatur genau abpassen.

Wann ist Rindfleisch rare?

Englisch, blutig oder rare – wer sein Fleisch so liebt, brät von beiden Seiten scharf an, das war’s. Die Kerntemperatur liegt dann zwischen 48 °C und 52 °C. Der Fleischsaft ist dunkelrot.

Medium rare - zwischen roh und rosa

Wem rare zu blutig ist, medium aber zu durch, der wählt die Garstufe medium rare bei einer Kerntemperatur von 53 °C bis 56 °C.

Bei welcher Kerntemperatur ist Rindfleisch medium?

Die Garstufe medium (rosa) ist erreicht, wenn das Stück Fleisch innen zartrosa und außen knusprig ist. Die Kerntemperatur beträgt bis um die 56 °C bis 59 °C. Es kommt jedoch auch auf die Größe und Art des Fleischstücks an. Ein Rinderbraten ist zum Beispiel erst um die 70 °C medium.

Wann ist Rindfleisch durchgebraten?

Von well done oder gut durch sprechen wir, wenn das Fleisch durchgebraten ist. Es tritt dann kein Saft mehr aus und das zarte Rosa ist einem hellen Braun gewichen. Die Kerntemperatur liegt bei 60 °C und aufwärts. Ein Steak sollten Sie jedoch nicht gut durch servieren, das hat dann nämlich wahrlich den Charakter einer Schuhsohle. (Wie Sie das perfekte Steak braten, erfahren Sie in der Zubereitungsanleitung für Steaks). Rouladen schmecken hingegen gut durch und haben dann eine Kerntemperatur von 75 °C bis 85 °C. Die Temperatur eines Rinderbratens well done liegt bei 85 °C.

Nun kennen Sie die einzelnen Garstufen und Ihre Kerntemperaturen. Für ein gelungenes Rindfleischgericht lassen Sie sich am besten an der Fleischtheke Ihres Vertrauens beraten, welches Teilstück das passende für Ihr Rezept ist (oder Sie schauen in dieser Anleitung nach). Braten Sie das Fleisch in einer gut erhitzten Pfanne scharf von beiden Seiten an und lassen Sie es anschließend in einer feuerfesten Pfanne oder Form im Ofen fertiggaren, bis die von Ihnen gewünschte Garstufe (rare, medium rare, medium, well done) und die entsprechende Kerntemperatur erreicht sind.